Jetzt hat es auch den FCR erwischt.

 

Nach 4 siegreichen Partien en Suite verlor das Heimteam nicht unverdient dem FC Flurlingen mit 1 zu 2. Es war vor allem in der zweiten Halbzeit eine ganz schlechte Partie vom FC Ramsen. Der Gast aus Flurlingen war schon in der ersten Halbzeit präsent und offensiv immer wieder gefährlich. Der FCR hatte aber das Spielgeschehen unter Kontrolle und machte über die Seiten Druck auf das Tor der Gäste. Es wurde immer wieder gefährlich, jedoch waren die Abschlüsse ohne Fortune und es fehlte da schon die nötige Kaltschnäuzigkeit. Der FCR vermochte aber den Druck aufrechtzuerhalten und konnte nach 18. Spielminuten und nach einem Eckball durch Philipp Hug verdient in Führung gehen. Die Hegauer hielten den Druck hoch und waren dem zweiten Tor zum Teil sehr nahe. Nach dem Tee war aber die erste Halbzeit wie weggeblasen. Man kam am Anfang überhaupt nicht die Gänge und die Gäste bekamen Oberhand. Die hatten die meisten zweiten Bälle im Mittelfeld, der FCR machte es Ihnen aber auch leicht. Es wurde, ausser der Grosschance durch Philipp Hug, keine nennenswerte Chance mehr erspielt. Zu behäbig, zu pomadig. So musste man sich nicht wundern, als nach einem Unaufmerksamkeit in der Defensive die Gäste das Score ausgleichen konnten. Der FCR war aber auch zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage, den Schalter umzustellen. Und so erzielte in der Nachspielzeit der Gast den 2 zu 1 Siegtreffer. Ebenfalls ein Treffer welche nie und nimmer aus Sicht der Heimmannschaft hätte zustanden kommen dürfen.

 

 

Fazit:

Niederlagen sind immer schwer zu verdauen. Noch schwerer zu verdauen sind sie aber, wenn man selber dafür verantwortlich war. Es war eine, vor allem in der zweiten Halbzeit, uninspirierte Leistung des FCR. Man muss sich an der eigenen Nase nehmen, denn diese Niederlage war überhaupt nicht zwingend. Das Schöne am Sport und vor allem am Fussball ist es aber, dass es nächste Samstag schon wieder weitergeht und man sich mittels einer guten Leistung für das Heimspiel „revanchieren“ kann.




FC Ramsen 1 - FC Flurlingen 1  1:2 (1:0)

18.min 1:0 Pfiilipp Hug
79.min 1:1 Yannik Schelling
91.min 1:2 Florian Haller

 

Bericht: Marcel Gnädinger / Foto : Eric Stolz

 

 

gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1    

 

 

 


 

 

  

  

Mehr als ein Fussballverein

sn

  

  

FC Ramsen