Niederlage im Spitzenspiel

 

Der FC Ramsen verliert sein Startrundenspiel gegen den Leader der 4. Liga Gruppe 10 verdientermassen mit 2 zu 1. Der FC Centro Gallego 1 war den Tick besser und verdiente sich den Heimsieg gegen den FCR. Das Fanionteam startete nicht gut in die Partie, das Heimteam nahm sofort Fahrt auf. Die FCR Defensive war aber zu diesem Zeitpunkt auf der Höhe und verhinderte gute und erfolgreiche Abschlussversuche. Nach den mauen Anfangsminuten setzte der FCR das eine oder andere Ausrufezeichen. Nach einer tollen Kombination über Gabriel Wunderli und Philip Hug verpasste Beni Huber die Führung für die Gäste. Der FCR war nun aber omnipräsent und hatte wohl seine beste Phase im Spiel. Darum war die Führung, im Anschluss an einen Eckball, durch Lars Wasem nicht ganz unverdient. Der FCR verpasste es in dieser Phase mehr Druck auf das Heimtor auszuüben. Die Spanier fanden sich nach diesen Minunten wieder und drängten den FCR in die Defensive. Bei der einzig wirklich guten Torchance der Heimmannschaft verhinderte die Querlatte den Einschlag im Gehäuse von Sascha Schneider.

Der Pausenappel vom Trainerduo Signer/Höhener wurde wohl überhört. Dieser Appel besagte, die technisch versierten Heimspiel vor dem Tor fern zu halten. Dies misslang komplett. Schon nach wenigen Sekunden in der zweiten Halbzeit glich das Heimteam aus. Dies äusserst sehenswert per Dropkick in die weite Torecke. In der Folge hatte der FCR seine schwächste Phase, es gelang wenig konstruktives im Aufbauspiel. Man hatte jedoch die grosse Chance, nach einem Durcheinander im Strafraum, wieder in Führung zu gehen. Der Ball wollte aber den Weg ins verwaiste Heimtor nicht finden. Noch vor Ablauf der ersten Stunde drehte sich der Heimtstürmer gekonnt und brachte seine Farben mittels Distanzschuss in Führung. Erst jetzt erwachten auch die Gäste wieder und versuchten, meist mit langen Bällen, Torgefahr zu erzeugen. Man hatte durchaus noch Möglichkeiten den Spielstand wieder zu egalisieren, aber es sollte an diesem Samstagabend nicht mehr dazu kommen.

 

Fazit:

Der FCR hätte durchaus die Möglichkeit gehabt, einen Punkt vom Dreispitz mitzunehmen. Der Heimsieg war aber keineswegs unverdient, der FC Centro Gallego war spielersich die bessere Mannschaft auf dem Platz. Der FCR hatte aber in Sachen Torchancen durchaus die Möglichkeit gehabt, mehr als ein Tor zu erziehlen. Es gilt nun, die richtigen Schlüsse aus dieser Partie zu ziehen um die nächsten schwierigen Aufgaben zu meistern. Nächstes Auswärtsspiel ist am kommenden Sonntag um 13.00 Uhr in Veltheim.

 

FC Centro Gallego 1 - FC Ramsen 1   2:1 (0:1)

27.min 0:1 Lars Wasem
46.min 1:1
58.min 2:1

Bericht : Marcel Gnädinger / Foto : Eric Stolz

 



gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1    

 

 

 


 

 

  

  

Mehr als ein Fussballverein

sn

  

  

FC Ramsen