FC Ramsen 1 vergiebt 2 Punkte gegen 10 Feuerthaler.

 

Nach der ärgerlichen Heimniederlage gegen den FC Diessenhofen 2 wollten die Männer von Liniger/Höhener (Cheftrainer Signer war beruflich abwesend) die Gelegenheit zur Rehabilitation nützen. Dies gelang leider nur teilweise. Der FCR zeigte zwar kein schlechtes Auswärtsspiel, das Unentschieden kann aber fast wie eine Niederlage gewertet werden. Der FCR war in der ersten Hälfte Chef im Ring und absolvierte eine tadellose Vorstellung in Hälfte Eins. In der Defensive liess man nichts anbrennen und Offensiv vermochte man viel Druck auf das Tor der Gäste auszuüben. Wirklich ganz grosse Chancen gab es nicht, aber die Ansätze waren trotzdem vielversprechend. Der Matchplan war, Druck über die Seiten auszuüben, um so gefährlich vor das Gehäuse zu kommen. Dies gelang wirklich gut, zum Führungstor brauchte es aber andere Tugenden. Ein weiter Ball von Joel Bohle flog an Freund und Feind vorbei zu Philipp Hug, welcher im Nachschuss auf das Tor zielte und der Ball von der Hand eines Verteidigers abprallte. Penalty und eine rote Karte waren die harte Folge. Christian Hug verwertete den fälligen Strafstoss souverän. In der Folge blieb der FCR am Drücker und kurz vor dem Tee erzielte Philipp Hug mittels sehenswertem Abschluss die Zwei-Tore-Führung. Die erste Hälfte hatte auf tiefem Terrain viel Kraft gekostet, trotzdem lagen alle Trümpfe in der FCR Hand.

 

In der zweiten Hälfte blieb der FCR unter seinen Erwartungen. Defensiv zog man sich unnötigerweise ein wenig zurück und Offensiv liess man die Entschlossenheit fast komplett vermissen. So kam wie es kommen musste, der Anschlusstreffer gute 20 Minuten vor Schluss. Der FCR hatte aber in der Folge weiterhin alles im Griff, mal abgesehen von einem Eckball, wo Sven Gnädinger mittes Grosstat retten musste. Die sich bietenden Räume und Überzahlsituationen in der Offensive wurden zum Teil fahrlässig liegengelassen. Und dies sollte sich rächen. Praktisch mit dem Schlusspfiff entwischte der Gästestürmer der FCR Defensive und schoss zum Ausgleich ein. Dieser Treffer ist ein wenig sinnbildlich für die momentane Situation beim FCR. Zwei Verteidiger rutschten nämlich noch aus und ermöglichten erst so den Ausgleichstreffer.

 

 

Fazit:

Ein ärgerliches Unentschieden. Aber man muss und wird sich hinterfragen, warum man sich einerseits in der Defensive zurückdrängen und andererseits die sich bietenden Räume in der Offensive so fahrlässig ungenützt liegen liess. Diese Wunden gilt es nun zu verarbeiten und in den kommenden Wochen mit guten Trainings und dem CH-Cup Spiel gegen Marthalen wieder in die Spur zurückzufinden. Es war beileibe kein schlechter Auftritt, aber die Art und Weise dürfte sicher noch zu besprechen sein. An dieser Stelle ein Dank an Markus Liniger für seinen Einsatz als Cheftrainer.

 

FC Feuerthalen 1 - FC Ramsen 1 2:2 (0:2)


27.min 0:1 Christian Hug (Penalty)
39.min 0:2 Philipp Hug 
71.min 1:2
94.min 2:2


Text : Marcel Gnädinger / Bild : Eric Stolz

 

gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1
gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1 gallery1

 

 

 

 

 


 

 

  

  

Mehr als ein Fussballverein

sn

  

  

FC Ramsen