Die neue Saison steht vor der Tür

Die neue Saison steht vor der Tür

1.Mannschaft: FVRZ-Cupspiel 

Erstmals seit dem Meisterschaftsabbruch steht für den FC Ramsen am kommenden Sonntag wieder ein Pflichtspiel auf dem Programm. Es kommt am 16. August um 10 Uhr auf dem Härdli zum Cupspiel gegen den FC Räterschen.

Sage und schreibe neuneinhalb Monate sind vergangen, seit das Fanionteam des FC Ramsen letztmals einen Ernstkampf ausgetragen hat (3. November 2019; 7:1 gegen Diessenhofen 2). Was folgte, war die üblich lange Winterpause und eine im März abgebrochene Vorbereitung auf die Rückrunde. Die Pandemie hatte den regionalen Fussball zum Stillstand gebracht. Zu jenem Zeitpunkt war der FCR Tabellenführer seiner 4.-Liga-Gruppe mit besten Chancen auf den direkten Wiederaufstieg.

Das Team von Trainer Tobi Mülling, der in seine dritte Saison als Cheftrainer geht, hat sich die vergangenen acht Wochen gut vorbereitet auf die neue Saison, welche unter speziellen Vorzeichen steht. Umso gespannter darf man auf den Sonntagmorgen sein und den Auftritt des Teams gegen die 3.-Liga-Mannschaft des FC Räterschen. Dank Heimrecht und im Wissen um frühere Cuperfolge gegen oberklassige Gegner darf sich die Ramser Mannschaft gewiss Chancen auf ein Weiterkommen ausrechnen.

Die FCR-Equipe ist, bis auf die Abgänge von Robin Garcia und Marco Forster, zusammen geblieben. Mit Raphael Sätteli ist ein junger Spieler aus der zweiten Mannschaft ins Eins aufgestiegen.

Wir freuen uns, dass es endlich weitergeht mit Fussball auf dem Härdli!

 

2.Mannschaft: SH-Cupspiel 

Ebenso im Einsatz ist dieses Wochenende, nämlich schon am Samstag, die zweite Mannschaft im Schaffhauser Cup auswärts bei 3.-Liga-Spitzenteam Dinamo Schaffhausen (18.30 Uhr, Dreispitz).
Dazu sind unsere Junioren wieder im Training nach den Sommerferien und erwarten ihre ersten Spiele ebenfalls in Bälde. (bsi)

 

Hopp Ramse!