Drei auf einen Streich: Das Zwei brilliert im Meisterschafts-Finish

Text: Beat Signer

 

Die zweite Mannschaft des FC Ramsen beendet am Donnerstag Abend die kurze Rückrunden-Saison mit einem 2:1 gegen FC Rafzerfeld 3. Es war dies der dritte Ligasieg in Serie!

 

Was für ein schöner Saisonschluss für die Reserven des FC Ramsen, was für ein erfreulicher Blick auf die Tabelle der verkürzten Rangierungsrunde in der 5.Liga! Das Zwei des FCR siegte am Donnerstag gegen Rafzerfeld 3 mit 2:1 und feierte bereits den dritten Sieg de Suite. Das führt zu Platz 1 in diesem Sprint-Modus, der vier Partien innert 19 Tagen vorsah. Nach der etwas unglücklichen 1:2-Niederlage am 5. Juni gegen den FC Stein am Rhein 2 folgten ein 3:2-Heimerfolg gegen die Reserven des FC Beringen, auswärts ein 4:3 bei Dinamo Schaffhausen und zuletzt eben der Sieg über Rafzerfeld.

 

In allen siegreich gestalteten Partien schaffte es das Team vom Trainerduo Claudio Höhener und Sämi Jartouh auf einen Rückstand zu reagieren. Neben der tollen Moral stach heraus, dass sich die fleissige Trainingsarbeit gelohnt hat. Die Mannschaft hat in der langen Corona-Pause die Zügel nicht schleifen lassen. Die Trainings wurden rege genutzt, phasenweise mussten wegen den BAG-Vorgaben sogar zwei Trainingsgruppen gebildet werden. Das Team konnte in den Spielen darum konditionell über 90 Minuten durchziehen und baute gegen Ende nicht ab. Am Torabschluss wurde in den Übungseinheiten ebenso geschliffen, der Effekt mit neun Treffern in den letzten drei Spielen zeigt die Steigerung in aller Deutlichkeit. Die tolle Kameradschaft ist ein weiterer prägender Faktor unseres Zwei.

 

Für den schönen Aufschwung sind mit Claudio und Sämi zwei sehr engagierte, versierte Trainer verantwortlich. Ihre Vorgaben in Training und Spiel legten die Basis. Claudio wird die junge Mannschaft des FCR 2 auch nächste Saison weiter coachen und voranbringen. Sämi tritt dagegen nach weit über einem Jahrzehnt als Trainer beim FC Ramsen, sei es bei den Junioren oder dem Zwei, kürzer. Ein riesengrosses Danke an dich, Sämi, für den vorbildlichen Einsatz, die Begeisterung für den Fussball und für die Freundschaft! Du hast das Zwei entscheidend mitgeprägt! Die Verdienste von Sämi für den FC Ramsen werden wir zu späterem Zeitpunkt noch ausführlicher würdigen.

 

Vorerst verabschieden sich nun beide Aktivteams in die kurze Sommerpause, bevor es am 20.Juli mit der Vorbereitung auf eine hoffentlich normale Meisterschaft 21/22 weiter geht. (bsi)

Sponsoren

Aktuelles

FF Nordost

Image

FC Ramsen

Image