FC Büsingen 1 : FC Ramsen 1 0:4 (0:1)

Ramsen weiterhin ohne Punktverlust in der Rückrunde 

Mit einem konzentrierten und selbstbewussten Auftritt kam Ramsen zu einem verdienten Sieg in der Enklave. Die erste halbe Stunde war beidseits von Vorsicht geprägt. Chancen waren bis zu diesem Zeitpunkt Mangelware. Der Gast verlor aber zu keinem Zeitpunkt die Geduld. Dann, nach ca. 35 Minuten, nahm sich Brütsch ein Herz und dribbelte sich quer durch die gegnerische Hälfte, liess zu guter Letzt den Torhüter ins Leere rutschen und bediente den in der Mitte freistehenden Förderer. Dieser zimmerte den Ball vom Fünfer unter die Latte – 0:1. Der erhoffte Führungstreffer war somit bewerkstelligt. Ohne Probleme brachte man den Vorsprung in die Pause. 

Nach dem Seitenwechsel hatte Büsingen seine besten Momente. Für rund zehn Minuten blieben sie am Drücker. Diese Überlegenheit gipfelte schliesslich in der besten Chance für die Büsis, doch der Stürmer zielte aus fünf Metern genau auf Höhener. Danach übernahm der FCR wieder das Kommando. Einwechselspieler Schmid brachte neuen Schwung in die Reihen der Härdli-Elf. Zuerst erwischte er beinahe den Torhüter mit einem Aussenristschlenzer aus gut 20 Metern. Wenige Minuten später, nach rund einer Stunde, versuchte er es erneut aus ähnlicher Position. Dieses Mal erzielte Schmid mit einem wunderbar getimten Heber das 0:2. Jetzt waren die Büsinger platt. Die Zuversicht auf einen Punktgewinn war dahin. Dies nutzte der Gast aus und kam kurz darauf zum 0:3. Brütsch lief an, setzte sich gegen die Mittelverteidiger durch und schob den Ball in die lange Ecke. In der Folge kam man zu Chancen im Minutentakt, erzielt aber nur noch ein weiters Tor. Wunderli setzte sich am linken Flügel durch zog in die Mitte und legte für den mitgelaufenen Hug ab, welcher den Ball über die Linie drückte.

Mit diesem 0:4 kam man zum achten Sieg in Folge und kann dadurch den Druck auf Leader Thayngen aufrechterhalten.  

Der erhoffte Showdown auf dem Härdli ist Tatsache geworden. Am nächsten Sonntag, den 13.06.2010 um 10:00 Uhr, Sportplatz Härdli, findet das Spiel der Spiele zwischen den punktgleichen Ramsen und Thayngen statt. Die Mannschaft freut sich auf die Unterstützung von zahlreichen Fans.

Aufstellung FCR: Höhener; Spaar, Signer, A. Gnädinger, Schneider; Wunderli, Huber, M. Gnädinger, Brütsch; Wasem, Förderer 

Eingewechselt: Dreyer, Schmid, Hug    

 

Kevin Brütsch

Sponsoren

Aktuelles

FF Nordost

Image

FC Ramsen

Image