Der FCR hat es doch noch nicht verlernt...! Der FC Ramsen gewinnt das zweitletzte Heimspiel der Saison 2018/2019 gegen den FC Rafzerfeld mit 2 zu 1. Es war eher ein Sieg der Kategorie „Glücklich“, jedoch haben sich die Mannen von Tobi Mülling sich dies irgendwie auch verdient. Bei schon sommerlichen Temperaturen und hohem Gras waren die Gäste die aktivere Mannschaft. Der FCR wirkte irgendwie ein bisschen behäbig und fehleranfällig. Man hatte das Glück, dass die man in dieser Phase des Spiel nicht in Rückstand geriet oder konnte sich auch schon in dieser Phase beim besten FCR Akteur Sascha Schneider bedanken. Trotzdem musste man nach 24. Spielminuten das Gegentor hinnehmen, welches in der Entstehung sehr unglücklich war. Es war aber irgendwie auch ein Hallo-Wach-Ruf, den fortan glichen sich die Spielanteile ein wenig aus. Und man kam zu Möglichkeiten, vor allem wen schnell über die Aussen gespielt wurde. Es blieb jedoch beim knappen Rückstand zur Spielhälfte.

 

Nach dem Tee hatte der FCR die besten Phase. Rund 15 Minuten war man die bessere Mannschaft und konnte nach einem schönen Spielzug durch Robin Garcia ausgleichen. In der Folge bzw. zwischen der 60. und 75. Spielminute müssten die Gäste eigentlich wieder in Führung gehen. Sie scheiterten doch zweimal sehr aussichtsreich an Sascha Schneider. Der FCR liess aber nicht locker, versuche weiter sein Glück auch im Offensivfussball und wurde rund 5 Minuten vor Spielende belohnt, als eine Standartsituation die Entscheidung brachte. Der gut getretene Freistoss wurde von Sebi Lettner noch ins Tor abgelenkt. In der Folge liess man nichts mehr anbrennen und durfte einen glücklichen Heimsieg feiern.

 

 

Fazit:

Heimsiege sind schön und gut für die Moral. Der FCR belohnte sich, war aber am Ende sicher die glücklichere Mannschaft. Aber im Laufe der Rückrunde hatte man auch Spiele, welche noch verloren gingen, trotz ausgeglichenem Spiel. Somit steht in zwei Wochen noch der letzte Ernstkampf in der Meisterschaft an, der Aufsteiger aus Schaffhausen gibt sich die Ehre.

 

«Noch was in eigener Sache. Dies wird mein letzter Matchbericht sein. Ich hoffe, Euch liebe Leser, die Spiele vom FCR so beschrieben zu haben, wie sie auch gelaufen sind. Mal weniger, mal besser...! Natürlich steht noch ein Spiel aus, aber am kommenden Montag werde ich nicht in der Lage sein einen Bericht zu erfassen...;) »

 

Bericht: Marcel Gnädinger

 

FC Ramsen - FC Rafzerfeld    2 : 1 

 

 

 


 

 

  

  

Frauenfussball Nordost

  

  

FC Ramsen