Rücktritt von Capitano Marcel Gnädinger

 

Er war der unbestrittene Leitwolf im FCR-Fanionteam, war Wortführer und Taktgeber der Mannschaft. Marcel „Matote“ Gnädinger. Mit 35 Jahren sagte der Capitano am Sonntag im Spiel gegen die SV Schaffhausen nun Adieu und trat zurück. Mehr als sein halbes Leben, während 19 Jahren, figurierte Marcel im Kader der ersten Mannschaft, 13 Jahre lang war er Captain des FCR. Drei Aufstiege (und vier Abstiege) sowie ein Sieg im Schaffhauser Cup 2015 gehören ebenso zu den Eckdaten seines fussballerischen Schaffens wie die über 400 absolvierten Partien für den FCR.

 

Marcel war ein Captain der vorbildlichsten Art: Ansprechpartner, Integrationsfigur, Feiermonster, Matchberichtverfasser, Antreiber und Motivator. Loyal und zuverlässig ging Marcel immer mit grossem Einsatz und Können voran. Mit feinem Gespür für die Situation hatte Matote auch grossen Anteil am tollen Teamgeist. Für das alles sagen wir DANKE CAPITANO und ziehen den Hut! (bsi)

 

gallery1 gallery1 gallery1 gallery1   

 

 

 


 

 

  

  

Frauenfussball Nordost

  

  

FC Ramsen